Januar 2014 – Lake Wanaka

Januar 2014 – Lake Wanaka

 

 

Die Fahrt auf dem SH 8 von  Lake Tekapo über den Lindis Pass rüber nach Wanaka gehört bestimmt zu einer der schönsten Strecken auf der Südinsel. Nachdem es morgens in Tekapo bereits leicht geschneit hat (und man so auch schon im März, als das Bild entstand, einen ersten Vorgeschmack auf den nahenden Winter bekommt), geht die Fahrt über 3 Stunden  durch völlig unbesiedeltes Gebiet. Einmal mehr wird deutlich, dass gerade einmal 1% (!) Neuseelands Besiedlung aufweist (und damit sind keineswegs nur Orte gemeint, sondern auch Strassen oder  Strommasten – eben alles, was darauf hinweist, dass irgendwo irgendjemand leben muss… . Obwohl der Lindis Pass gerade einmal 971 m über dem Meeresspiegel liegt, ist die Vegetation hier ungemein karg und der wie eine Napfschnecke am Busfenster klebende Reisende kann die Bergwelt in Reinform auf sich wirken lassen.

Als der Intercity-Bus schließlich in Wanaka ankommt, ist auch die dichte Wolkendecke der letzten Tage aufgerissen und ein strahlend blauer Himmel setzt den Lake Wanaka in das beste Licht.