Februar 2014 – Wharariki Beach

Februar 2014 – Wharariki Beach

Wharariki Beach

In Neuseeland mit seiner über 15.000 km langen Küstenlinie wird bestimmt  jeder seinen persönlichen Lieblingsstrand finden. Und wer noch Entscheidungshilfe benötigt, dem sei Wharariki Beach an westlichen Zipfel der Golden Bay empfohlen.  Die kleine ‚Wanderung’ dorthin (ca. 20 Minuten ab dem Puponga Farm Car Park) ist selbst mit kleinen Kindern gut zu bewerkstelligen und seit kurzem gibt es bei besagtem Parkplatz das nette kleine Archway Outdoor-Café. Hier und da sind liebevoll antiquarische Küchenutensilien drapiert, in dem  stillgelegten Wohnwagen wird leckerer Kaffee gebraut und dazu gibt es köstliche Muffins (die man dann wiederum gegen ein keckes Pfauenpaar verteidigen muss, das diesen neuen Service offensichtlich auch zu schätzen weiss).

 

Solchermaßen gestärkt, kann man sich auf den Weg über einige Schafweiden hinweg zum Strand machen. Der Blick über die Hügel in Richtung Farewell Spit offenbart Bilderbuchneuseeland und spätestens jetzt weiss man, warum man sich 30 Stunden Flugzeit Economy angetan hat. Die gigantische Dünenlandschaft verleitet auch dem Sandkastenalter längst Entwachsene dazu, sich die Schuhe von den Füssen zu reissen, um besser im puderweichen Sand versinken zu können. Besonders schön ist ein Besuch am späteren Nachmittag, wenn die Sonne langsam sinkt und das Licht noch mehr an Intensität gewinnt.